Die Hirten


Es war in einer taghellen Nacht,
als der Heiland zur Erde gebracht.
Durch die Stille drang Engelsgesang,
Gott zum Zeugnis, zur Ehre, zum Dank.
Der Hirten Augen, voll Einfachheit,
sahen den Boten der Herrlichkeit!

Sie lauschten, geblendet vom Himmelslicht -
Und glaubten! Ja! Sie zweifelten nicht!
Sie eilten, um das Wunder zu sehn,
das in dieser Nacht war geschehn,
und brachten ihre Liebesgaben,
um ihren Heiland zu schützen, zu laben!

O Jesu, lass mich wie die Hirten sein:
Mit Augen und Ohren, die dich erkennen.
Im Herzen voll Demut, gütig und rein,
deinen Namen der Welt  zu bekennen,
stets dir treu, ein Diener zu sein!



Alma Tranum


=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=