Der Erlösungsplan

Wer bin ich? Aus dem Staube gemacht. -
Was werde ich sein nach Tod und Grab?
Woher, wohin, fragt jahrtausende schon,
der zweifelnde, irrende Erdensohn. -

Studiert und sucht mit Fleiß zu ergründen,
seinen Ursprung herauszufinden.
Denn leider ist ihm das Wort zu schlicht,
daß Gott aus den Heiligen Schriften spricht.

Viel eher glaubt er an Evolution,
die Umweltformung, die Situation.
Er stellt sich neben das Tier sogleich,
stolz, weil er mehr als die Affen erreicht. -

Bildet darauf sich noch etwas ein,
ein hochkultivierter Urmensch zu sein. --
Verleugnet seine Göttlichkeit,
auch seine geistige Unsterblichkeit!

Doch gibt allein die Heilige Schrift,
die deutlichste Antwort, was dies betrifft!
Gott schuf uns im Himmel als Geistkinder schon,
Christus war sein erster geistiger Sohn!

Bevor wir kamen ins Erdenland,
waren wir schon einander bekannt!
Gott kannte uns alle, wir sind ihm gezählt,
für seinen Zweck ist die Erde bestellt.

Die Zahl der Menschen ist festgesetzt,
bevor der Erde die Grenzen gesteckt!
Der Herr hatte einen Plan bereit,
zu unserer Erhöhung und Herrlichkeit!

Beim Rat im Himmel gab er ihn bekannt,
worauf bei den meisten ein Jubel entstand!
Wir sprachen über die Erdenzeit,
über freie Entscheidung und Prüfungszeit. -

Dass der Tod kein Fehler im Schöpfungsgeschehen,
sondern im Himmel schon vorgesehen!
Adam entschied sich zum Fall mit Bedacht,
hat so unser Hiersein erst möglich gemacht!

Bevor er trat in das Erdenleben,
hatte er Kenntnis vom Plan zum Leben,
von dem Zweck der Sterblichkeit,
die nötig zu unser Vollkommenheit!

Weil nun durch den Fall der Tod gekommen,
hat Christus die Schuld dafür fortgenommen!
Darum gehen die Kinder zum Himmel ein,
ohne vorher getauft zu sein!

Wem Christus auf Erden blieb unbekannt,
wird auch erhöht ins himmlische Land!
So war es im Himmel festgelegt,
bevor der Grundstein zur Erde bewegt!

Ja, als noch kein Mensch auf Erden war,
bot Christus sich schon als Erlöser dar!
Freiwillig, - den Tod aller Seelen zu sühnen,
den Vater zu ehren, seine Weisheit zu rühmen!

Auch Luzifer wollte Erlöser sein,
doch sprach er: dann sei die Ehre mein.
Über den Vater sich zu erheben,
war sein boshaftes herrisches Streben. -

Da wurde er 'Verderben' genannt,
aus dem Himmel für ewig verbannt.
Ein drittel der Engel folgten ihm nach,
weil ihre Haltung der seinen entsprach.

Weil jedem frei Entscheidung gegeben,
zu wählen zwischen Tod oder Leben.
Ihr Licht ist erloschen, ihr Fortschritt beendet,
das ist ihr Qual, die niemals sich wendet. -

Wer einst zu Gottes Plan sich bekannt,
wird eingegliedert ins Erdenland!
Um alle Dinge zu verstehen,
darf er durch Prüfung und Leiden gehen.

Glauben und Hoffnung entwickeln dann,
Erkenntnisse sammeln, soviel er kann!
Ein göttlicher Geist mit Erde umgeben,
ist deine Seele, in diesem Leben.

Im Plane des Herren wird es benannt,
als des Menschen 'zweiter Stand'!
Wenn wir nun Erkenntnis gewonnen,
in Demut Gottes Wort angenommen,

Jesus Christus anerkennen,
getauft werden, nach ihm uns nennen -
und befolgen seine Lehren,
uns täglich neu zu ihm bekehren,

dann darf sich unsere Seele erheben,
voll Zuversicht auf das 'Ewige Leben'!
Denn Christus stand aus dem Grabe auf!
Als 'Erstling' nach seinem Erdenlauf!

In seines Vaters herrlicher Nähe,
wohnt er im Licht in heiliger Höhe!
Hat auch für uns eine Wohnstadt bereitet,
daß wir teilhaben an seiner Freude!

Auch unser sterbliches Erdenkleid,
wird auferstehen zur Herrlichkeit,
unserem unsterblichen Geist umgeben,
um nie mehr getrennt voneinander zu leben.

Ein wichtiger Schritt in der Ewigkeit,
auf dem Weg zur Vollkommenheit!
Darum hebe die Augen auf,
blicke zum Himmel dankbar hinauf.

SUCHE nur Gottes Angesicht,
er wird dich erfüllen mit Wissen und Licht!
Laß die Urzeit, die Evolution,
dein Geist lebte vor Zeiten schon.

Zu deinem Fortschritt ward diese Erde!
Ein liebender Vater sprach: es werde!
In Demut weihe ihm dein Leben,
er wünscht dich in seine Nähe zu heben!

Bemühe dich du Erdensohn,
zu treten vor des Höchsten Thron!
Du warst berufen vor der Zeit,
mach zur Erwählung dich bereit!

Christus hat dir den Weg gezeigt,
durch ihn erlangst du Herrlichkeit!
Sein Wort ist unwandelbare Wahrheit,
wiedergebracht in ganzer Klarheit!



Alma Tranum

 


Quellennachweise aus den Heiligen Schriften

Altes Testament  A.T
Neues Testament  N.T.
Buch Mormon  BM
Lehre und Bündnisse  L.u.B.
Köstliche Perle (in L.u.B.  KP
enthalten)

Fußnoten              
  1. A.T.          1.Mose4:19
  2. N.T.      1.Kor. 15: 24 -28
  3. KP        Abrh. 5: 7
4.   BM        2.Ne. 9:28,29
5.   BM        Eth. 3:16
6.   KP        Abrh. 3: 23
7.   KP        Moses 6: 51
8.   KP        Abrh. 1:3
9.   KP        Abrh. 3:22
10. KP        Moses 6:51
11. KP        Moses 6:36
12. L.u.B.    93: 21,23
13. BM         3.Ne. 9:15
14. N.T.       Eph. 1:4
15. L.u.B.    38: 1-3
16. N.T.     Apg. 17:26
17. A.T.     5.Mose 32: 7-9
18. L.u.B.  76: 12,13
19. L.u.B.  29: 24,25
20. L.u.B.  75: 5
21. A.T.      Hiob 38:7
22. A.T.      1.Kön. 22: 19,20
23. A.T.      Jer. 1:5
24. N.T.      Joh. 10: 17,18
25. KP        Abrh. 3: 24
26. KP       Abr. 3: 26
27. N.T.      1.Petrus 1: 20
28. KP      Moses 5: 9-11
29. KP      Moses 4: 11,12
30. BM      2.Ne. 2:19-27
31.N.T.      Eph. 1: 3,4
32. L.u.B.  39:31-34
33. KP       Abrh. 3: 24 - 26
34. BM      2.Ne. 2: 9-27
35. BM      Alma 60:13
36. KP      Moses 5: 9,10
37. KP      Moses 6 : 54
38. BM      Mosiah 3:18
39. BM      Mosiah 16: 22,24
40. L.u.B.  29:46,47
41. BM       Moroni 8: 8-12
42. BM       2.Ne.9:25
43. L.u.B.   128:5
44. L.u.B.   130: 20
45. L.u.B.    38: 1-3
46. N.T.       Joh. 17: 24
47. BM         Eth. 3: 14
48. BM        Alma 13 : 3-7
49. N.T.      1.Petri 1:20
50. N.T.       Joh. 17: 4,5
51. N.T.       Joh. 10: 18
52. KP         Moses 4: 2
53. KP         Moses 4: 1
54. BM        2. Ne. 2:17
55. A.T.        Jes. 14: 12-15
56. L.u.B.    76: 25 -29
57. KP         Moses 4:3
58. KP         Abrh. 3: 28
59. L.u.B.    29: 36,37
60. N.T.       Offenb. 12: 7-9
61. BM         Alma 13: 3
62. BM         2.Ne. 10: 23
63. L.u.B.    132: 22 - 24
64. KP          Abrh. 3: 18,19
65. L.u.B.     88:6
66. L.u.B.      29: 42,43
67. BM       Moroni 7:40-43
68. L.u.B.   130:18
69. KP      Abrh.3: 18,19
70. KP      Abrh. 3: 26
71. BM     2.Ne. 11: 2,3
72. A.T.    Jes. 6: 1,5
73. L.u.B. 115: 3,4
74. L.u.B.  132: 5
75. L.u.B.  20: 71-74
76. L.u.B.  88: 77-83
77. BM      Alma 12: 8-10
78. BM      Alma 34: 32-35
79. BM      Mosiah 15: 9-11
80. N.T.     Joh. 17: 2
81. BM      3.Ne. 11
82. L.u.B.  130
83. N.T.      Matth. 28: 8-10
84. N.T.      Mark. 16: 14-20
85. N.T.      Lukas 24
86. N.T.      Joh. 6: 62
87. N.T.      Joh. 20 u. 21
88. N.T.      Apg. 1: 9,10
89. N.T.      Joh. 17: 20-26
90. N.T.      Römer 8: 14-17
91. BM       Alma 40
92. N.T.     1.Kor. 15: 50-58
93. A.T.      Jes. 26: 19
94. L.u.B.   129: 1
95. BM       Alma 11:45
96. L.u.B.  130: 18-23
97. KP        Jos.Smith 2: 30-33
98. BM       Alma 37: 36, 37
99. KP       Jos. Smith 2: 11-19
100. L.u.B. 76: 5-10
101. N.T.    Jakobus 1:5
102. L.u.B. 76: 94, 95
103. BM     2.Ne. 9: 28,29
104. KP     Abrh. 3: 24-26
105. L.u.B. 58: 1-4
106. L.u.B. 93: 27,28
107. BM      2.Ne. 9
108. BM      Alma 34: 32-36
109. L.u.B. 27: 15-18
110. BM      Alma 12: 9,10
111. N.T.    Apg. 3: 21,22
112. BM     1.Ne. 13
113. L.u.B. 124: 41


=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=