Zur Taufe

Erst jetzt beginnt das Leben,
jetzt bin ich erst erwacht,
aus Irrtum und aus Zweifeln,
Unwissenheit und Nacht.

Durch Glauben und durch Buße,
hab' ich den Weg erkannt,
und ging durch's Tor zur Taufe,
geführt an Freundeshand!

Nun bist du Herr mein Hirte,
ich irre nicht umher,
du führst zu klarer Quelle,
mich dürstet nimmermehr!

Nahm'st mich in deine Herde,
ich darf dein Schäfchen sein,
dir will ich blind vertrauen,
du führst mich schadlos Heim!

Hab' Dank, für deine Liebe,
die mich erlöset hat,
und dass du mich gesucht hast,
vom falschen Lebenspfad!

Hilf mir auf allen Wegen,
dass ich dein Rufen hör'
und freudig stets dir folge,
mein Heiland und mein Herr!





Alma Tranum


=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=